Lernen auf der schäl Sick ist schick!
Lernen auf der schäl Sick ist schick!
Martin-Köllen-Schule
Martin-Köllen-Schule 

Soziale Arbeit

 

Seit mehr als 25 Jahren gehört die Schulsozialarbeit zum pädagogischen Profil der Martin-Köllen-Schule.

 

Mein Name ist Anke Nöthen und ich bin im Auftrag der Stadt Köln, Amt für Schulentwicklung, als Schulsozialarbeiterin für unsere Schule am Standort Kalk zuständig.

Bei dem Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern, liegen dem Handeln der Schulsozialarbeit folgende Prinzipien zugrunde:

 

Freiwilligkeit: Für alle Angebote entscheiden sich die einzelnen Schüler/Schülerinnen, Klassen, Eltern etc. freiwillig.

 

Verlässlichkeit: Hat sich ein Schüler/eine Schülerin oder eine Klasse grundsätzlich für ein Angebot entschieden, ist es für den vereinbarten Zeitraum für alle Seiten verpflichtend – Ausnahme nur aus pädagogisch Gründen.

 

Vertraulichkeit: Inhalte von Beratungsgesprächen werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Ausnahmen gibt es nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Betroffenen oder bei Gefährdungssituationen (Schweigepflicht nach § 203 StGB).

 

Angebote der Schulsozialarbeit

Themenbezogene Angebote in Klassen, mit Gruppen und im Rahmen von Projekten und AGs zur Förderung sozialen Verhaltens, zur Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung, zur Entwicklung eines positiven Klassenklimas, zur Förderung individueller Neigungen und Stärken


Offene Sprechstunden für die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte


Einzelfallhilfe zur Prävention und Krisenintervention für Kinder und Jugendliche unter Einbeziehung des schulischen und sozialen Umfeldes


Beratungsangebote für Eltern zur Stärkung der Erziehungskompetenz und zum Abbau familiärer Belastungen


Kooperation mit beratenden Diensten, Ämtern und Fördereinrichtungen


Kooperation mit außerschulischen Partnern für pädagogische Projekte


Vernetzung innerhalb der Schule zur Kooperation mit dem Lehrerkollegium, Mitwirkung in Konferenzen, gemeinsame Projektentwicklung und -Durchführung


Vernetzung außerhalb der Schule zur Kooperation mit Ämtern und Behörden (Allgemeiner Sozialer Dienst), beratenden Diensten, Kinder- und Jugendeinrichtungen, , Mitwirkung in Arbeitskreisen, etc.

 

Beratungstermine nach Vereinbarung

 

 

 

Anke Nöthen

Raum: A103 – 1. Etage

Telefon: 0221-871015

E-Mail: anke.noethen@stadt-koeln.de

 

 

 

Hier finden Sie uns

Standort 1

Leitung: Katharina Probst-Bauer

Klassen 1-4

Martin-Köllen-Str. 1

51103 Köln

 

Tel: 0221/985294-0

Fax:0221/985294-38

 

Standort 2

Leitung: Jürgen Schick

Klassen 5-10

Hachenburgerstr. 11

51105 Köln

 

Tel: 0221/3558968-0

Fax:02213558968-88

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.martin-koellen-schule.de