Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

 

wir wünschen Euch und Ihnen ein gutes Neues Jahr – und hoffen, dass wir bald Alle wieder etwas mehr Bewegungsfreiheit und Kontakte leben dürfen, als wir dies im Moment können.

Doch im Moment ist es tatsächlich so gekommen, wie wir es schon vor den Weihnachtsferien befürchtet haben:

Die Schule bleibt geschlossen bis zum 31. Januar 2021!

Das Ministerium für Schule und Bildung hat in seiner Pressekonferenz vom 06.01.2021 den Präsenzunterricht zunächst bis zum 31.01. 2021 ausgesetzt, das bedeutet, dass alle Jahrgangsstufen (Klassen) im Distanzlernen unterrichtet werden.

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Die Klassenleitungen werden Kontakt mit Ihren Kindern und Ihnen aufnehmen und Lernangebote in unterschiedlicher Form organisieren.

Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder dabei, die entsprechenden Lernangebote zu nutzen.

Bei Fragen und Unklarheiten dürfen Sie sich gerne telefonisch an die Schule wenden. Bitte besuchen Sie aber nicht unangemeldet die Schule, weil auch wir dazu beitragen möchten, alle unnötigen Kontakte so weit als möglich zu vermeiden.

Und so freuen wir uns, Ihre Kinder so bald wie möglich wiederzusehen, denn auch für uns ist die Schule der beste Lernort für unsere Schülerinnen und Schüler!!

 

J. Schick & K. Probst-Bauer

 

Haltet durch -

gemeinsam schaffen wir das!

 

 

 

 

 

„Wenn’s alte Jahr erfolgreich war,

 

dann freue Dich aufs Neue.

 

Und war es schlecht,

 

       ja dann erst recht!“     

 

(Albert Einstein)

 

 

 

Hillich Ovend 2020

 

Ob an Corona och jet Jodes es?

Wie mer ob einmal de Minche vermess.

Heilligovend fiere ich eh Riesen Fest,

dat de Welt erstaune löss.

 

Einschränkungen weiht er doch kein Jeve,

dat weiht schön, du weeß et erlevve.

Ming janze Familich bal hundert Lück,

all ming Fründe un Kollege kommen och met. 

 

Ming Lieblingskunde, dat sin secher vell

un och de treue Lieferanten, dat weiht e Spell.

Die Jecke, met denen ich Karneval mache,

mer singe Weihnachtsleder un dun vell lache.

 

Laschi un Lauti und de Söder kütt och,

die Merkel und dä Spahn, ich krieje janit jenoch.

Ene riesige Weihnachtsbaum stelle ich en d´r Saal eren

un och ne Krippe, mit dem Jesuskind drin.

 

Maskenpflicht, bei mir op keine Fall,

et weiht joh  keene Maskenball.

Och Avstand bruch he keener zo hale,

doht danze un üch ungerhale.

 

Am 24. Dezember es et eh suh wick,

ich hoffe nur Ihr hatt all Zick.

En welchem Saal wullt ihr wesse, dat mäht Sinn,

ich fiere met Üch all dev en mingem Hätze dren.

 

                                                                            Bernd Kox Dezember 2020

Schulfahrrad Flitzpiepe

Lesewettbewerb

Plätzchen-mal anders

Sankt Martinsfeier 2020

Bunte Laternen leuchten in der Primarstufe

Kinder stark machen mit dem Kölner Spielcirkus

Einschulungsfeier der Primarstufe

Hurra! Ihr seid wieder da!

Wiederbeginn des Unterrichts zurzeit des Coronavirus (Primarstufe)

Gartenpflege bei Sonnenschein

Hochbeete in der Primarstufe

Fräulein Köllen

Patenschaft für ein Huhn in der Primarstufe

Theaterprojekt 8c

Karneval in der Burg

Unser neuestes Schulvideo

Klassen 1-4     "Mer sin Eins"

 

Karneval in der Schule (Primarstufe)

Unsere Karnevalssitzung 2020

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.martin-koellen-schule.de